Was bedeutet eCommerce?

eCommerce ist in aller Munde, doch für was genau steht dieser Begriff? eCommerce ist eine verkürzte Form von Electronic Commerce, was übersetzt so viel bedeutet wie elektronischer Handel, Internet- oder auch Onlinehandel. Demnach handelt es sich primär um den An- und Verkauf von Waren über das Internet. eCommerce ist aber viel mehr als das!

Vorteile

Die Vorteile, welche eCommerce gegenüber dem stationären (analogen) klassischen Handel bietet, sind sehr vielschichtig und zahlreich. Dabei hängt die Zufriedenheit der Kunden maßgeblich von den Gegebenheiten der Onlineplattform ab. Nachfolgend eine kleine Auflistung einiger Vorzüge:

  • Ein Onlineshop ist jederzeit erreichbar und das weltweit.
  • Der Einkauf findet in der Regel ohne Verzögerung statt.
  • Planbarer Erfolg durch SEO
  • Bequeme Bezahlung über die unterschiedlichsten Zahlungsmöglichkeiten (Vorkasse, Nachnahme, PayPal, Kreditkarte etc.)
  • Sehr schneller Informationsaustausch zwischen Verkäufer und Käufer möglich.
  • Internationaler Markt kann durch Mehsprachigkeit der Plattform erreicht werden.
  • Sehr schnelle Kaufabwicklung, da Automatisierung durch Rechnungs- und Lieferscheinerstellung sowie Kundenbenachrichtigung etc. möglich.
  • Positive Kauferfahrung durch einen reibungslosen Kaufprozess
  • Möglichkeit der Beratung über das Shopsystem mit Hilfe von Informationstexten, Bildern und anderen Medien.
  • Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte helfen dem Kunden bei der Kaufentscheidung.
  • u.v.m.

Nachteile

Die nachfolgend genannten Nachteile sind überschautbar und teilweise zu vernachlässigen, da sie bei der Bereitstellung eines guten Kundenservices keine relevante Rolle spielen. Viele Onlinehändler bieten bereits einen kostenlosen Versand und ein Rückgaberecht an, wodurch auch dieser „Nachteil“ behoben werden kann.

  • Keine persönliche (direkte) Beratung möglich.
  • Ware kann nicht wie in der realen Welt gesehen und angefasst werden.
  • Zugang zum Internet ist zwingend erforderlich.
  • Lieferzeit

Planbarer Erfolg

Ein entscheidender Vorteil im eCommerce ist die Standortunabhängigkeit. Im Gegensatz zum stationären Einzelhandel ist eine digitale Verkaufsplattform für jeden Menschen mit einem Internetzugang erreichbar. Während bspw. die Besucherzahlen eines Verkaufsgeschäfts in der Innenstadt, von Faktoren wie Lage und Wetter abhängig sind, können die Besucherzahlen eines Onlineshops durch Suchmaschinenoptimierung beeinflusst werden.

Mit Hilfe einer zielgerichteten Keywordrecherche können Sie das Suchvolumen bestimmter Suchbegriffe ermitteln, Wettbewerber genau analysieren und vorhandene Nischen entdecken. Durch eine anschließende Optimierung der jeweiligen Unterseiten können Top-Platzierungen in den Suchergebnissen erreicht und ein kontinuierlicher Besucherfluss gewährleistet werden.

Beachten Sie, dass es sich hierbei um einen zielgerichteten Besucherfluss handelt! Der Suchende verfügt in der Regel über eine klar definiertes Bedürfnis, welches es zu befriedigen gilt. Der Erfolg einer eCommerce-Plattform ist daher nicht nur von einer guten Suchmaschinenoptimierung abhängig, sondern ebenso von der Qualität der Plattform selbst. Für die Qualiät einer Plattform spielen die Usability sowie die User-Experience eine essentielle Rolle.

Unzählige Möglichkeiten

Das Internet bietet eine unglaubliche Anzahl an Möglichkeiten zur Vermarktung digitaler Verkaufsplattformen. Ganz gleich ob Sie lediglich lokal vertreiben oder den globalen Markt erobern wollen – Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Sollten Sie bereits über einen Onlineshop verfügen, aber mit den Umsatzzahlen unzufrieden sein, dann kontaktieren Sie uns! Wir decken die Schwachstellen auf und helfen Ihnen dabei die richtigen Menschen zu erreichen.