Professionelle Suchmaschinenoptimierung aus Aalen

Was bedeutet SEO?

Als Suchmaschinenoptimierung (SEO) bezeichnet man Maßnahmen, welche es Webseiten ermöglichen, bessere Platzierungen in den organischen Suchergebnissen (unbezahlte Anzeigen) von Google und Co. zu erreichen. Durch diese bewusste Beeinflussung der Platzierung, kann die Reichweite einer Internetseite langfristig erhöht werden.

Die Suchmaschinenbetreiber verwenden sogenannte Crawler um das Internet mit all seinen zugänglichen Adressen zu indexieren. Mit ausgefeilten Algorithmen werden die Webseiten unter anderem nach ihrem Inhalt, ihrer Bekanntheit (z.B. durch Backlinks) und Relevanz zum jeweiligen Suchbegriff ausgewertet und ausgegeben. Bei der Suchmaschinenoptimierung orientiert sich smarterPresence an den Richtlinien von Marktführer Google.

Die wichtigsten SEO-Faktoren auf einen Blick

SEO im Detail

Die Sichtbarkeit einer Webseite bestimmt maßgeblich deren Besucherfluss und Erfolg. Doch wie steigert man diese Sichtbarkeit? Was früher Branchenverzeichnisse erledigten, schaffen heutzutage die Suchmaschinen wie Google & Co. in Bruchteilen von Sekunden. Durch einfache Suchanfragen kommen Suchende schnell an ihr Ziel. Im Regelfall erhalten dabei die ersten drei Ergebnisse in den Suchmaschinen 70% aller Klicks.

Bei der Fülle an Angeboten, können schlecht optimierte Webseiten schnell untergehen. So finden Angebote, welche sich nicht im oberen Segment der Ergebnisse befinden, keinerlei bis kaum Beachtung. Webentwickler können hier ansetzen und Webseiten zielgerichtet auf bestimmte Suchbegriffe optimieren, dabei müssen eine ganze Reihe von Faktoren berücksichtigt werden.

Absoluter Marktführer unter den Suchmaschinen in Deutschland ist Google mit einem Marktanteil von knapp 95% (Stand 2018). Google versucht mit Hilfe von Algorithmen, die für eine Suchanfrage relevantesten Ergebnisse (Webseiten) auszuliefern. Dabei steht laut Google, der Suchende stets im Mittelpunkt. Suchanfragen sollen demnach stets zu bestmöglichen Ergebnissen führen.

Google wertet unter anderem den Inhalt einer Seite, deren Bekanntheit im Internet sowie die technische Beschaffenheit aus. Webseiten, welche bspw. nicht für mobile Endgeräte wie Smartphones optimiert worden sind, werden bei Suchanfragen über diese Geräte seltener ausgeliefert bzw. haben kaum eine Chance sich im oberen Segment der Suchergebnisse nachhaltig zu etablieren. Ausnahmen gibt es auch hier: Seiten die bspw. trotz schlechter Beschaffenheit über hohe andauernde Besucherströme und eine rege Interaktion verfügen, können ebenso Top-Platzierungen erreichen, da die Benutzerinteraktion für Google ebenfalls einen entscheidenden Rankingfaktor darstellt.

Die Suchmaschinenoptimierung ist ein kontinuierlicher Prozess, welcher auch nach Erreichen einer Top-Platzierung nicht endet. Denn einmal oben angekommen, gilt es die Positionen zu stärken und sich gegenüber aufstrebenden Mitbewerbern zu behaupten. All das soll Sie nicht abschrecken! Bedenken Sie stets das enorme Potenzial, welches eine zielgerichtete und anhaltende Suchmaschinenoptimierung für Ihre Unternehmung bieten kann.

Die wichtigsten SEO-Faktoren auf einen Blick

Ihre Top-Platzierung

Webseitenbetreibern muss klar sein, dass eine gute Platzierung unter einem beliebten Suchbegriff, nicht von heute auf morgen erreicht werden kann. Durch eine Wettbewerbsanalyse und gründliche Keywordrecherche, können die Grundlagen für langfristige Platzierungen, in den vorderen Rängen geschaffen werden. Dabei muss festgelegt werden, unter welchen Schlagwörtern Sie ein gutes Ranking erreichen möchten. Dies sollte am Besten noch vor dem Onlinegang geschehen, um Anpassungen im Nachgang zu vermeiden.

Mit Hilfe eines Monitoring-Tools, werden Ihre Platzierungsverläufe anschließend überwacht. Durch kontinuierliches Monitoring, werden erfolgte Optimierungsmaßnahmen für den Anwender transparent und können somit nach ihrer Effizienz bewertet werden. Befindet sich Ihr Unternehmen bspw. in Aalen und Sie möchten auch über Google von Suchenden in Aalen und Umkreis gefunden werden, so müssen Ihre Inhalte zielgerichtet dahingehend optimiert werden.

Keywordoptimierung

Damit Ihre Webseite in Google sichtbarer wird und im Ranking nach oben klettern kann, müssen Sie sich auf bestimmte branchenspezifische Keywords (Schlagworte, Suchbegriffe) festlegen. Denn wie bereits im vorherigen Kapitel erläutert, brauchen Sie eine Top-Platzierung unter bestimmten Suchanfragen, um den Besucherfluss spürbar auf Ihre Plattform lenken zu können.

Um sich auf Keywords festlegen zu können, bedarf es einer Keywordrecherche. Durch ausgefeilte Programme werden Begriffe bei der Keywordrecherche nach ihrem Suchvolumen und Wettbewerb beurteilt. Je präziser das Keyword (z.B. Schmuck kaufen in Stuttgart) und je niedriger der Wettbewerb und umso höher das Suchvolumen, desto wertvoller das ermittelte Keyword. Nach Abschluss der Recherche sollte man sich auf einige Keywords pro Seite festlegen. Diese werden dann auf der Webseite so platziert und ausgezeichnet, dass klare Signale an die Crawler der Suchmaschinen gesendet werden können.

Begrifflichkeiten im SEO

Weitere Faktoren

Neben der essentiellen Keywordoptimierung, sind es aber auch Faktoren wie die allgemeine Bekanntheit im Netz, welche Google bei der Bewertung berücksichtigt. Nach dem Motto, wenn viele Webseiten auf eine Webseite verweisen, muss es sich um eine vertrauenswürdige Seite handeln.

Diese sogenannten Backlinks haben einen starken Einfluss und sollten bei einer nachhaltigen Optimierung in regelmäßigen Abständen vermehrt werden. Dies gelingt durch Partnerprogramme, soziale Netzwerke, Foren, digitale Branchenverzeichnisse oder Linkbuilding-Agenturen.

Die sozialen Netzwerke erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Von Facebook und Instagram bis hin zu Linkedin und Xing, die Vielfalt an Plattformen eignen sich ideal als Marketinginstrumente. Nutzen Sie die Reichweite der sozialen Netzwerke, um auf Ihren Internetauftritt aufmerksam zu machen. Nebenbei sind Besucherströme, welche von diesen Netzwerken auf Ihre Seite fließen, ein wertvolle Kennzahl für die großen Suchmaschinen wie Google. Gutes Marketing und SEO gehen somit Hand in Hand. Wer langfristig Menschen erreichen möchte, muss sich zwangsläufig auch mit Suchmaschinenoptimierung beschäftigen.

Planbarer Erfolg

Zusammenfassend lässt sich sagen: Um gute Rankings zu erzielen, muss man Qualität liefern, denn Qualität setzt sich durch. Das bedeutet, dass eine Webseite nach ihrer Erstellung über ein technisch hochwertiges Fundament, eine klare Strukturierung sowie über individuelle und informationsreiche Texte verfügen muss. Um Top-Platzierungen zu erreichen, müssen Backlinks aufgebaut und Inhalte in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden.

Ein wichtiger Faktor, welcher vor allem bei eCommerce-Plattformen niemals vernachlässigt werden darf, ist das Webdesign!

SEO-Experten aus Aalen

Wir l(i)eben und beherrschen SEO. Wir zeigen Ihnen wie Sie mit Ihrem Angebot zielgerichtet gute Platzierungen in Google erreichen können. Speziell bei Suchanfragen, welche sich auf bestimmte Standorte beziehen, kann eine zielgerichtete Suchmaschinenoptimierung die Konkurrenz ganz schnell alt aussehen lassen.

Wenn Sie zum Beispiel über ein Ladengeschäft oder über einen Unternehmenssitz in Aalen verfügen, dann helfen wir Ihnen dabei, bei entsprechenden Suchanfragen, die Top-Platzierungen in den Suchergebnisse zu belegen.

Steigern Sie nachhaltig Ihre Reichweite durch eine gründliche Keywordrecherche und zielgerichtete Suchmaschinenoptimierung. Häufig sind es nur Kleinigkeiten, welche eine bessere Platzierung Ihrer Webseite blockieren. Wir decken Mängel auf und beheben sie! 

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin